Dr. Med. Âzer Aras Uluğ
TürkçeEnglishGermanArabiaRussian
Menü
Dr. Med. Âzer Aras Uluğ
TürkçeEnglishGermanArabiaRussian
Menü

Orgasmus-Impfung (O-Spritze)

Orgasmus-Impfung (O-Spritze)

Was ist ein Orgasmus-Impfstoff?

Haben Sie schon einmal von einem Impfstoff namens Orgasmusimpfstoff gehört? Dieser Impfstoff ist anders als die anderen mikrobiellen Impfstoffe, die Sie kennen. Um ein angenehmes, glückliches Sexualleben zu haben, müssen Sie vielleicht durch diese Tür gehen, was meinen Sie?

Wenn Sie noch nie einen Orgasmus erlebt haben, können Sie mit diesem Impfstoff einen Orgasmus erleben. Es handelt sich um eine neue Behandlungsmethode, mit der wir bei Frauen mit Orgasmusunfähigkeit, dem Wunsch nach multiplen Orgasmen, geringem sexuellem Verlangen, sexuellen Erregungsproblemen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sehr gute Ergebnisse erzielt haben.

In diesem Artikel werde ich versuchen, ausführliche Informationen über die Orgasmus-Impfung zu geben, die eine Art PRP-Anwendung im Genitalbereich ist. Was ist die Orgasmus-Impfung? Wie wird sie durchgeführt? Sie können in meinem Artikel Antworten auf viele Fragen finden, z. B. wie man sie durchführt.

Der Begriff Orgasmus-Impfstoff wurde erstmals von Dr. Charles Runels, einem amerikanischen Arzt, in einer Pilotstudie mit 11 Patientinnen verwendet, die eine genitale PRP-Anwendung bei Frauen durchführte; sie wurde zur Behandlung von schmerzhaftem Geschlechtsverkehr, sexueller Unlust und Orgasmusunfähigkeit eingesetzt. Am Ende der Studie wurde festgestellt, dass die Anwendung erfolgreich und nützlich bei der Behandlung sexueller Gesundheitsprobleme war. Dr. Runels ließ den Namen dieser Anwendung später unter dem Handelsnamen Orgasm Vaccine registrieren.

Was ist ein Orgasmus?

Der Orgasmus ist ein geistiger, körperlicher, seelischer und sensorischer Bewegungsreflex, bei dem es zu unwillkürlichen und klonischen Kontraktionen der orgasmischen Plattform-, Becken- und Genitalmuskelgruppen kommt. Es handelt sich um die reflexartigen klonischen Kontraktionen, die Frauen deutlich in ihrer Vagina und Männer deutlich in ihrem Penis spüren.

Die explosive Freisetzung der neuromuskulären Spannung ist der Höhepunkt der sexuellen Reaktion. Chronische Kontraktionen der Liebesmuskeln und der Beckenbodenmuskulatur, die durch einen Wirbelsäulenreflex ausgelöst werden. Es ist der Höhepunkt der sexuellen Erregung. Er ist die Hauptmotivation für Frauen, Sex haben zu wollen, und er ist das Recht jeder Frau (Cem Keçe).

Orgasmus bei Frauen

Es ist bekannt, dass Frauen im Vergleich zu Männern Schwierigkeiten haben, zum Orgasmus zu kommen. Aus neueren Veröffentlichungen geht hervor, dass Frauen heute einige Probleme mit dem vaginalen Orgasmus haben.

Unter dem Einfluss von sozialem Druck und Tabus erleben die meisten Frauen die Sexualität nach der Heirat mit einem Mangel an sexuellem Wissen. An diesem Punkt spielen die sexuellen Erfahrungen und Kenntnisse des Partners eine grundlegende Rolle bei der Information der Frauen. Da es jedoch keine offene Kommunikation zwischen den Ehepartnern gibt, werden die Frauen in dieser Hinsicht ihrer Rechte beraubt.

Was bewirkt der Orgasmus-Impfstoff?

Der Orgasmus-Impfstoff gehört heute zu den bevorzugten Anwendungen bei der Behandlung von Orgasmusstörungen bei Frauen, da er die Durchblutung der Klitoris und des Klitorisumfangs sowie der vorderen Scheidenwand verbessert, damit Frauen ein hohes Maß an sexueller Befriedigung erreichen.

Gibt es einen Punkt, der G-Punkt genannt wird?

Der G-Punkt, der früher als G-Punkt bekannt war und dessen Lage an der Vorderwand der Vagina nicht genau bestimmt werden kann, ist nach den aktuellen Studien der modernen Medizin und Anatomie kein einzelner Punkt mehr.

An der vorderen Wand der Vagina, in einem Bereich, in dem die hinteren Arme der Klitoris verlaufen, befindet sich ein Bereich, der als vulväres erogenes Netzwerk bezeichnet wird, heute Orgasmusplattform genannt. Dieser Bereich kann im Laufe der Zeit, nach der Geburt und der Schwangerschaft, dysfunktional werden, manchmal aus psychologischen, emotionalen Gründen, manchmal aufgrund von organischen Krankheiten, manchmal nach traumatischen, langen Geburten. Da sich die Vagina im Laufe der Zeit vergrößert und die Berührungsempfindung abnimmt, ist es für den Penis nicht immer möglich, diesen Bereich zu stimulieren.Normalerweise stimuliert die Penisspitze bei der vaginalen Penetration durch Reibung die Orgasmusplattform. Er löst den Orgasmus der Frau aus, der durch die Penetration entsteht (vaginaler Orgasmus). Aufgrund der oben erwähnten Probleme, die die Vergrößerung und Empfindung der Vagina beeinträchtigen, hat der Penis jedoch Schwierigkeiten, diesen Bereich zu stimulieren.

Zu diesem Zweck wird versucht, die Orgasmusplattform durch die Verwendung von Fillern mit Anwendungen zur Vergrößerung des G-Punkts zu vergrößern. Gleichzeitig kann der Orgasmusimpfstoff auch mit der Anwendung zur Vergrößerung des G-Punkts kombiniert und gemeinsam angewendet werden.

Was ist O Shot?

Die medizinische Bezeichnung O Shot, d. h. Orgasmus-Impfstoff, ist die Anwendung von PRP (plättchenreiches Plasma) durch Zentrifugieren des eigenen Blutes in speziell vorbereiteten Kits und Zentrifugieren der oben verbleibenden plättchenreichen Flüssigkeit.

Es ist sinnvoll, den Patienten zu Beginn darüber zu informieren, dass es sich um eine äußerst einfache Anwendung handelt. Da die PRP-Flüssigkeit aus dem eigenen Blut gewonnen wird, ist sie vollkommen organisch und hat keinerlei negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Mit einer speziellen Methode wird die PRP-Flüssigkeit auf den Klitoriskopf, die Arme der Klitoris, die Orgasmusplattform (früher als G-Punkt bekannt) an der Vorderwand der Vagina aufgetragen.

Nach der O-Shot-Behandlung können Sie noch am selben Tag in Ihren Alltag zurückkehren und müssen keine Einschränkungen in Ihrem Lebensstil vornehmen.

Wer kann sich mit dem O Shot-Impfstoff impfen lassen?

O Shot erleichtert die sexuelle Stimulation und den Orgasmus von Frauen, indem es die Blutzufuhr und die Empfindlichkeit des Gewebes durch die darin enthaltenen Wachstumsfaktoren erhöht. Der O-Shot-Impfstoff wird Menschen verabreicht, die beim Geschlechtsverkehr nicht zum Orgasmus kommen können, die Probleme mit sexueller Unlust haben oder bei denen der Geschlechtsverkehr schmerzhaft ist (Dyspareunie).

Genitales PRP und O-Spritze

Die in Prp enthaltenen Wachstumsfaktoren ermöglichen die Bildung neuer Blutgefäße an der Stelle, an der es aufgetragen wird, so dass der Blutfluss in diesem Bereich wieder in Gang kommt. In diesem Fall wird die Grundlage dafür geschaffen, dass die Anwendungsbereiche empfindlicher werden, was die sexuelle Erregung erleichtert. Infolgedessen wird die sexuelle Stimulation und der Orgasmus der Frau erleichtert.

Sexuelles Vergnügen, sexuelle Befriedigung und sexuelles Verlangen der Frau steigen nach der Anwendung. Es wird in Form winziger Injektionen in die erogenen Zonen appliziert, d. h. in die Orgasmusplattform, die auch als erogener Netzbereich der Vulva bezeichnet wird, sowie in den Klitoriskopf, die Klitorisarme und den Vestibulumbereich, die sich an der Vorderwand der Vagina befinden und schätzungsweise etwa drei Zentimeter innerhalb des Scheideneingangs liegen.

Genitales PRP wird als O-Shot oder G-Shot Orgasmus-Impfstoff bezeichnet. Es wird während der Injektion mit sehr feinen Injektoren appliziert. Da der Bereich vor dem Eingriff örtlich betäubt wird, sind Schmerzen und Beschwerden während der Anwendung nicht zu spüren. Die Steigerung des sexuellen Verlangens, die Verbesserung der sexuellen Befriedigung und die Erleichterung des Orgasmus beginnen in der Regel 20 Tage nach der ersten Injektion.

Frauen, die die korrekte Diagnose erhalten, Kits, die eine hohe Thrombozytenproduktion ermöglichen, die geeignete Aufbereitungstechnik anwenden und den Orgasmusimpfstoff in kompetenten Händen auf die entsprechenden Stellen auftragen, sind sehr zufrieden, und sie äußern sich in den Rückmeldungen unserer Patientinnen sehr zufrieden. Da es sich um eine Flüssigkeit handelt, die aus Ihrem eigenen Blut hergestellt wird, ist sie für den Körper unschädlich.

Wie wird der Orgasmus-Impfstoff O-Shot zubereitet?

Vor dem Eingriff nimmt unsere Krankenschwester dem Patienten etwa 15 ml Blut ab. Dieses Blut wird in ein spezielles Röhrchen (Natriumcitrat, Antigerinnungsmittel) gegeben und 9-10 Minuten lang in einer Zentrifuge mit 3000 Umdrehungen pro Minute geschleudert. (Nach der Zentrifugation bildet sich am Boden des Röhrchens ein roter Abschnitt, der reich an Erythrozyten ist.

Darüber befindet sich das 20%ige PRP (plättchenreiches Plasma) und oben das 80%ige PPP (plättchenarmes Plasma). Der wertvollste Teil ist der PRP-Anteil, der reich an Wachstumsfaktoren ist. Dieser Teil wird in den Injektor eingesaugt. Im Durchschnitt werden aus 15 cm³ Blut 1,5 cm³ PRP gewonnen.

Der wertvollste Teil des PRP ist der Bereich in der Nähe des roten Bereichs am Boden, der wegen seines wolkenartigen Aussehens Buffy Coat genannt wird. Im Buffy Coat befinden sich auch weiße Blutkörperchen, die wir als die weißen Zellen des Blutes bezeichnen. Durch die weißen Blutkörperchen erhält er sein wolkenartiges Aussehen. Dieser Bereich zeigt auch Aktivitäten im Körper an, wie zum Beispiel Antibiotika.

Warum ist es wichtig, dass PRP wirksam ist?

Bei der Herstellung von PRP sind die ausgewählten Kits von Bedeutung. Damit PRP erfolgreich ist, müssen 1 Million Thrombozyten in 1 cm³ Blut vorhanden sein, und je höher die Thrombozytenzahl ist, desto höher ist die Wirksamkeit von PRP. Jüngste Studien zeigen, dass Gewebeheilung, Regeneration, Durchblutung und Verjüngung je nach Anwendungsgebiet sehr erfolgreich sind.

Wenn die Anzahl der Blutplättchen nicht ausreicht, sind die Ergebnisse leider nicht gut, sondern schlecht, was sich negativ auf die Ergebnisse auswirkt. In unserer Klinik werden die neuesten technologischen Zentrifugengeräte, PRP-Blutentnahmekits, Röhrchen und PRP-Zubereitungskits verwendet. Daher ist der Zufriedenheitsgrad der Frauen, die sich in unserer Klinik behandeln lassen, recht hoch. Die Wirksamkeit des von uns zubereiteten und verwendeten PRP ist extrem hoch.

Wie wird der Orgasmus-Impfstoff hergestellt?

Nach der Blutentnahme bei der Patientin wird diese auf dem gynäkologischen Untersuchungstisch gelagert, während unsere Klinikschwester das PRP vorbereitet. In die Vagina und um die Klitoris herum wird eine Creme zur örtlichen Betäubung aufgetragen. Nach der Sterilisation dieses Bereichs wird das zu diesem Zeitpunkt vorbereitete Prp-Plasma der Patientin mit einer winzigen Kanüle in Form mehrerer Injektionen von 0,1-0,3 cm³ knapp unterhalb der Schleimhaut auf den Klitoriskopf, die Klitorisarme, das erogene Netz der Vulva und das Vestibulum, die inneren Lippen und die vordere Scheidenwand aufgetragen.

Die Zubereitung von Prp-Blut dauert etwa 10-15 Minuten. Die Anwendung des Orgasmusimpfstoffs dauert zwischen 5 und 10 Minuten. Frauen, denen Prp großflächig appliziert wurde, haben uns zusammen mit ihren Partnern nach dem Eingriff zufrieden mitgeteilt, dass sie multiple Orgasmen erlebt haben, die sie vorher nicht hatten, dass die vaginale Stimulation beim Geschlechtsverkehr leichter geworden ist, ihr sexuelles Verlangen zugenommen hat, sie leichter und schneller zum Orgasmus kommen und den Orgasmus intensiver erleben.

Was erwartet mich in der Zeit nach der O Shot Orgasmus-Impfung?

Unmittelbar nach der O Shot-Behandlung können Sie die Klinik zu Fuß verlassen, Ihr soziales Leben wieder aufnehmen, sich mit Ihren Freunden treffen, an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren, und es gibt keinerlei Einschränkungen. Lediglich ein Verbot von sexuellen Aktivitäten am Tag des Eingriffs und für zwei Tage danach ist angebracht.

Nach dem Eingriff kann es einige Tage lang zu Blutungen in Form von rosafarbenen Flecken und Ausfluss kommen. Sehr selten kann es bei einigen Frauen zu leichten Schmerzen kommen. In diesem Fall kann ein Schmerzmittel wie Parol verwendet werden. In den meisten Fällen ist aber auch das nicht erforderlich.

Nach 15-20 Tagen nach der Anwendung werden in der Regel positive Wirkungen wie erhöhte sexuelle Zufriedenheit, leichterer Orgasmus, schnellerer Orgasmus und multiple Orgasmen beobachtet. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Wirkung des Orgasmusimpfstoffs bei jeder Frau anders ausfällt. Manche Frauen erleben sehr intensive Orgasmen, während andere eine Steigerung des sexuellen Verlangens feststellen.

Besteht bei der O-Impfung ein Risiko?

Da der Impfstoff steril aus dem eigenen Blut hergestellt wird, gibt es keine allergischen oder sonstigen Nebenwirkungen. Die 15 Kubikzentimeter Blut, die der Person entnommen werden, führen nicht zu Blutarmut, sondern regen das Knochenmark an, wieder Blutzellen zu produzieren.

Bessere Sexualität mit dem Orgasmus-Impfstoff!

Ein regelmäßiges und genussvolles Sexualleben ist für eine glückliche Paarbeziehung unerlässlich. Um dieses regelmäßige Sexualleben aufrechtzuerhalten, hat der Orgasmus-Impfstoff eine positive Wirkung auf die sexuelle Zurückhaltung bei Frauen, die Fokussierung von Problemen, die durch Emotionen wie Angst und Unruhe während der Sexualität verursacht werden, eine positive Wirkung auf den Orgasmus und eine Steigerung der sexuellen Zufriedenheit.

Der Orgasmus-Impfstoff trägt auch dazu bei, dass die Frau ein intensives Verlangen nach dem nächsten sexuellen Akt verspürt, indem er für die Regeneration des Gewebes in dem Bereich sorgt, in dem er angewendet wird. Er trägt auch direkt zur Steigerung der Lust beim Geschlechtsverkehr bei.

Nach gleichzeitigen Operationen zur Auffüllung des G-Punkts oder zur Straffung der Vagina: Dieser Impfstoff, der direkt zum Kontakt des Penis mit den hinteren Armen der Klitoris beiträgt, hat eine wichtige Wirkung auf das Sexualleben der Frauen.

Gibt es eine Behandlung für Orgasmusunfähigkeit (Anorgasmie)?

Der Orgasmus ist der Höhepunkt der Lust, der durch die intensive sexuelle Lust und Erregung beim Geschlechtsverkehr erreicht wird. Gleichzeitig werden die Gebärmutter und die Vagina von rhythmischen Kontraktionen begleitet. Auf diese rhythmischen Kontraktionen folgen sexuelle Lust und Entspannung.

Für Männer ist es viel einfacher, einen Orgasmus zu haben als für Frauen. Beim Geschlechtsverkehr kommen Männer oft früher zum Orgasmus als Frauen und beenden die Beziehung, weil ihr Penis nach dem Orgasmus weicher wird und die Frau nicht zum Orgasmus kommen kann und unvollendet bleibt. Eine der häufigsten Ursachen für diese Situation in unserem Land ist das Problem der vorzeitigen Ejakulation bei Männern.

In unterentwickelten Gesellschaften wird der Orgasmus der Frau leider nicht geschätzt und der Mann konzentriert sich auf seinen eigenen Orgasmus. Aus diesem und vielen anderen Gründen ist die Zahl der Frauen, die noch nie einen Orgasmus beim Geschlechtsverkehr hatten, hoch. Wussten Sie, dass die Quote der orgasmusfähigen Frauen in unserem Land nur 20 Prozent beträgt?

Ein hoher Prozentsatz der Orgasmusstörungen ist psychologisch bedingt, und es werden Sexualtherapien durchgeführt. In einigen Fällen liegt jedoch ein Problem im Stimulationssystem des Klitoriskomplexes und des erogenen Netzes der Vulva vor. Je höher die Erregungsschwelle ist, desto schwieriger kann die Orgasmusfunktion realisiert werden.

Um den Klitoriskomplex zu stimulieren und den Orgasmus zu verstärken, werden energiebasierte Behandlungen wie die regenerative und vaginale Laserregeneration eingesetzt. Eine weitere Methode ist der O-Shot, auch bekannt als ""Orgasmus-Impfung"", eine Art genitales Prp-Verfahren.

Kann sich jede Frau gegen Orgasmus impfen lassen?

Jede Frau, auch wenn sie keine gesundheitlichen Probleme hat, auch wenn sie keine sexuellen Probleme hat, kann diese Impfung jederzeit erhalten.

Jede Frau, die Probleme mit dem Orgasmus hat, die nicht zum gewünschten Zeitpunkt zum Orgasmus kommen kann oder einen verspäteten Orgasmus hat, die Probleme mit der sexuellen Befriedigung hat oder die sexuelle Befriedigung erreicht, aber mehr will, die schließlich möchte, dass das Vaginalgewebe verjüngt und erneuert wird, kann eine Orgasmusimpfung erhalten.

Für Frauen während der Menstruation empfehlen wir sie nicht. Während der Schwangerschaft wenden wir sie nicht an, da die Durchblutung im Vaginalbereich bereits zugenommen hat und die Schwangerschaft selbst Vorteile in Bezug auf Orgasmus und Erregung bietet.

Wir wenden die genitale Prp-Behandlung auch sehr häufig bei der Behandlung von Symptomen des Urogenitaltrakts, vaginaler Trockenheit und vaginalem Brennen in den Wechseljahren an. In jüngster Zeit hat sich die Prp-Behandlung des Blasenbodens und des Harnkanals (Urethra) auch bei der Behandlung von Harninkontinenz als wirksam erwiesen. In diesem Bereich können wir unseren Patienten bei der Lösung des Problems der Harninkontinenz mit hohen Erfolgsquoten von 80-90 % mit Prp-Behandlungen helfen, die wir in unserer Klinik in Kombination mit dem Vaginal-Laser anwenden.

Wie lange kann die O-Spritze nach der ersten Anwendung wiederholt werden?

In der Regel wenden sich Frauen nach sechs Monaten bis zu einem Jahr an uns, um den Orgasmusimpfstoff erneut anwenden zu lassen. Meine klinische Beobachtung ging meist in diese Richtung. Kann er auch früher angewendet werden? Der Orgasmus-Impfstoff kann alle zwei Monate verabreicht werden, insbesondere bei Frauen mit Störungen des sexuellen Interesses und der sexuellen Erregung sowie bei Frauen, die Probleme mit intensivem sexuellen Verlangen haben.

Welche Nebenwirkungen hat der Orgasmus-Impfstoff?

Der gesamte Inhalt des Orgasmus-Impfstoffs ist vollständig organisch, da er aus dem eigenen Blut der Patientin hergestellt wird. Er enthält keine allergene Substanz. Er hat keine Impfstoff-Nebenwirkungen wie andere Impfstoffe. Der Patient kann sofort wieder in sein tägliches Leben zurückkehren. Es sind keine besonderen Pflegemaßnahmen oder Medikamente erforderlich.

Für wen ist der Orgasmus-Impfstoff am besten geeignet?

Während des Geschlechtsverkehrs wird er zur Behandlung von Frauen eingesetzt, die die Bewegungen des in die Vagina eindringenden Penis nicht spüren können, die dadurch Orgasmusprobleme haben, die nur schwer oder gar nicht zum Orgasmus kommen können und die sexuelle Unlust entwickeln. Darüber hinaus haben wir es in den letzten Jahren häufig zur Behandlung von Scheidentrockenheit aufgrund der Wechseljahre, zur Behandlung von Vaginalatrophie, zur Behandlung einer Hautkrankheit namens Lichen sclerosis und zur Beseitigung von Harninkontinenzproblemen eingesetzt.

Was ist der Erfolg des Orgasmus-Impfstoffs (O Shot)?

Der Orgasmus-Impfstoff, der mit einem hochwertigen Tuben-Kit und einer geeigneten Aufbereitungstechnik zubereitet wird, ist bei der richtigen Patientin und den entsprechenden Indikationspräferenzen sehr erfolgreich. In erfahrenen, kompetenten Händen erhöht die Tatsache, dass der behandelnde Arzt auch Sexualtherapeut ist und in diesem Bereich arbeitet, die Patientenzufriedenheit zusätzlich.

Welche anderen Verfahren können mit der Orgasmusimpfung durchgeführt werden?

Die Orgasmusimpfung (O-SHOT) kann gleichzeitig mit einer vaginalen Kohlendioxidlaser-Vaginalverjüngung, Vaginalstraffung, Vaginalverjüngung und Harninkontinenzbehandlungen kombiniert werden. In der Tat kann ich mit unserer klinischen Erfahrung häufig feststellen, dass die therapeutische Wirkung der Orgasmusimpfung zunimmt und die Patientenzufriedenheit in dieser Richtung bei Patientinnen, die sich einer vaginalen Laserverjüngung unterziehen, positiver ist.

Orgasmus-Impfstoff O SHOT Preise

Die Preise für die Orgasmusimpfung variieren je nach Zentrum, Klinik und Behandler. Einige Zentren verwenden kostengünstige PRP-Kits, andere wiederum teure Kits, mit denen sich mehr Blutplättchen gewinnen lassen. Das Röhrchen und das Set für die PRP-Behandlung sollten speziell angefertigt werden. Sie können uns unter der Telefonnummer unserer Klinik kontaktieren, um den Preis des Orgasmus-Impfstoffs zu erfahren.

Was ist G SHOT?

Es handelt sich um das Auftragen von 1-3 cm³ Füllstoff (Hyalorinsäure) in den Bereich, der als Orgasmusplattform an der Vorderwand der Vagina gilt. Zur Steigerung der sexuellen Erregung, der sexuellen Unlust oder der Unfähigkeit zum Orgasmus wird es zu Behandlungszwecken eingesetzt, um die Qualität des Orgasmus zu verbessern. Beim Geschlechtsverkehr soll dieser Bereich durch Reibung stimuliert werden, indem eine größere Kontaktfläche mit dem eindringenden Penis geschaffen wird.

PRP - Welche Auswirkungen haben die Wachstumsfaktoren im plättchenreichen Plasma?

Die Wachstumsfaktoren im plättchenreichen Teil des Plasmas im Blut und in den Blutplättchen spielen eine sehr wirksame Rolle bei der Wundheilung, der Blutstillung, der Geweberegeneration und dem Nachwachsen der Haare. Daher wird es in den letzten Jahren in vielen Wissenschaftszweigen der Medizin eingesetzt.

Zunächst in der Orthopädie, Zahnmedizin, Sportmedizin, dann in der Dermatologie, Augenheilkunde, plastischen Chirurgie, Anästhesie, kosmetischen Medizin, Gynäkologie und Urologie. In der kosmetischen Medizin wird es häufig eingesetzt, insbesondere bei der Gesichtsverjüngung und Haartransplantation.

Welche Wachstumsfaktoren sind in Blutplättchen enthalten?

  • FGF: Dieser Wachstumsfaktor ist notwendig für das Zellwachstum, die Kollagenproduktion und die Reparatur von Gewebeverletzungen.
  • PDGF: Dieser Wachstumsfaktor wirkt auf die Zellreparatur, die Bildung neuer Gefäße und die Kollagenproduktion.
  • VEGF: Dieser Wachstumsfaktor sorgt für die Produktion der inneren Zellen der Gefäßwand.
  • TGF-B: Sorgt für eine Beschleunigung der Wundheilung durch das Wachstum von Epithel- und Endothelzellen.
  • KGF: Sorgt für die Produktion von dicken Zellen an der Außenseite der Haut, den Keratinozyten.
  • EGF: Es ist sehr wirksam für das Wachstum und die Entwicklung von Epithelzellen, die Bildung neuer Gefäße und die Wundheilung."
Aktualisierungsdatum: 04.01.2023
Dr. Med. Âzer Aras Uluğ
Herausgeber
Dr. Med. Âzer Aras Uluğ
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Der Inhalt dieser Seite dient nur zu Informationszwecken.
Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt zur Diagnose und Behandlung.
Kommentare
Kommentare
Eine Frage haben?
Kontakt Formular
Dr. Med. Âzer Aras UluğDr. Med. Âzer Aras UluğFacharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
0501 242 1881
0501 242 1881
Cookies werden verwendet, um die Qualität unserer Website zu verbessern und Statistiken zu erstellen. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Ausfahrt